Gartentrambolin

Viele Sachen machen erst richtig Spaß, wenn man sie zu Hause im eigenem Garten nutzen kann. Ob die Tischtennisplatte, eine kleine Minigolfanlage oder ein Trambolin – wer es immer und zu jeder Zeit nutzen kann, ist gut dran.

Das Gartentrambolin – Sport und Spaß im eigenem Garten

Trambolin im Garten
Gartentrambolin

Tramboline für zu Hause gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Wenn mehrere Kinder im Haushalt leben, oder auch öfter die Erwachsenen dieses Trambolin nutzen möchten, bietet es sich an, eine richtige XXL – Größe aufzustellen. Da hat jeder genügend Platz, aber auch wenn man es alleine benutzt, kann man kräftig etwas für seine Muskulatur tun, was auch richtig Spaß macht.

Bei den größten Trambolins für den Garten spricht man auch vom „Riesentrambolin“, eben weil es für ein Heimtraining sehr große Ausmaße hat.

Aufbau und Ausstattung eines Trambolins für den Garten

Da dieses Sportgerät überwiegend im Garten stehen bleibt und nicht weggeräumt wird, muß natürlich auf eine wetterfeste Ausstattung geachtet werden. Sicherlich, Sie können es abdecken, aber alleine durch die wechselnde Luftfeuchte und den Temperaturen wird es doch dauernd beansprucht.

Deshalb muß besonders das Sprungtuch aus wetterfestem Material bestehen, und auch die Haken, mit denen es an dem Gestell befestigt wird, müsen aus einem Material bestehen, das nicht rostet. Ansonsten werden Sie im Folgejahr keine Freude mehr haben an Ihrem Trambolin.

Die Sicherheit

Bei einem großem Trambolin treten auch große Kräfte auf, gerade wenn sich schwere Menschen damit beschäftigen, oder mehrere Personen gleichzeitig. Hier auf dünnes, billiges Material zu setzen bedeutet eine hohe Verletzungsgefahr!

Auch das Sicherheitsnetz ist unverzichtbar. Mit der richtigen Technik können Sie auf einem Trambolin schon sehr hoch springen, und wenn Sie dann das Gleichgewicht verlieren und daneben landen, oder auf einer Kante… Das Sicherheitsnetz fängt Sie wieder sicher auf und bewahrt Sie vor Schäden. Deshlb sind diese Netze über zwei Meter hoch und sehr reißfest.

Achten Sie beim Kauf eines Riesentrambolins auch auf den Rand des Rahmens! Auch wenn ein Sicherheitsnetz vorhanden ist, kann es passieren, Daß Sie bei einer unglücklichen Landung damit in Berührung kommen. Eine dicke, weiche Polsterung verhindert Prellungen. Ebenso sollten die Federn gut gegen Berührung geschützt sein.

Zubehör zum Trambolin

Wie schön erwähnt, ist eine Wetterschutzplane das wichtigste Zubehör, wenn das Sportgerät den ganzen Sommer über im Garten draußen steht. Es schützt nicht nur vor Regen und intensiver Sonneneinstrahlung, auch Vogelkot und Laub können ein frei stehendes Trampolin sehr schnell verunreinigen. Blütenpollen und sonstiger Staub werden es sehr schnell unansehnlich machen, wenn es ungeschützt im Garten steht.

Manchmal ist auch eine kleine Leiter angebracht, die es als Zubehör zu kaufen gibt. Das ist für kleinere Kinder eine Erleichterung, und auch ältere Personen oder Menschen mit einer Behinderung werden es zu schätzen wissen, daß sie die Sprungmatte leichter erreichen können.

Gartentrambolin – derNutzen

Klar, daß Sport gut und gesund ist, brauche ich niemanden erklären. Durch die Bewegung auf dem Trambolin werden fast alle Muskeln beansprucht, Sie werden es anfangs merken, wenn sich am nächstem Tag der Muskelkater einstellt.

Kinder haben es da leichter, aber auch bei ihnen hilft die Bewegung, den Muskelaufbau, die Reaktion und die Körperbeherrschung zu trainieren.

Und auch psychologisch kann ein Trambolin im Garten für Kinder hilfreich sein:

Gerade Kinder, die wenig Selbstvertrauen haben, werden sich wohl fühlen. Der Garten ist ihnen vertraut, sie werden nicht von anderen beobachtet, die sie vielleicht verspotten, und schulen so ganz neben dem Spaß die Körperbeherrschung und das Gefühl für das Gleichgewicht. Das Kind findet Spaß, seelische Spannungen verschwinden für den Moment und das eigene Selbstvertrauen kann steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.